2020 – Freude, Liebe, Dankbarkeit

Während ich diese Zeilen tippe, sitze ich gemütlich im Bett, zu meinen Füßen schlummert der Kater und ich hab gerade Buchteln mit Vanillesauce geschmaust. Und das nachdem ich mit meinem Mann einen der Wiener Stadtwanderwege gegangen bin. Mitten im Wald hab ich zufällig (naja, gibt ja keine!) eine meiner liebsten und langjährigsten Freundinnen mit ihrem Hund getroffen. Ich wollte sie die ganze Zeit schon anrufen, so hatten wir statt dessen heute ein wunderbares Waldgespräch. Wir haben beide unisono das Gleiche gesagt: „Was für ein Geschenk!

Wahrheiten und Bewertungen

Dieses Jahr war für niemanden einfach, es war ein Auf und ein Ab, eine Gedulds- und Gelassenheitsprobe, ein stetes Schwanken zwischen Resignation und Rebellion und ein Jahr des großen Wandels, das viele, oft schmerzhafte Wahrheiten ans Licht gebracht hat. Noch nie sind so viele Beziehungen rund um mich gescheitert, noch nie wurde so heftig diskutiert, gewertet, gelitten und gestritten. Ein Satz hat mich diesbezüglich das ganze Jahr über begleitet: „Don’t overreact on people overreacting“. Oh, ich habe mich einige Male selbst an der Nase genommen!

Antworten in der Stille

Ich habe viel mit mir gerungen und einige, vor allem innerliche Konflikte ausgetragen und mich gleichzeitig noch mehr als sonst aus vielem einfach herausgenommen. Das war schon immer mein Weg, mit mir und der Welt ins Reine zu kommen. Rückzug, Stille, Schreiben und in den letzten Jahren auch meine Steine. Die bringen mich immer dazu, innerlich ruhig zu werden, mich auszurichten und auf all das Gute in meinem Leben zu fokussieren. (mehr dazu kannst Du auch in meiner eben im INSIDER-Magazin erschienenen Geschichte „Von Katzen und Steinen“ lesen!)

Demut und Dankbarkeit

Ich wäre nicht ich, würde ich nicht gebührend würdigen, was dieses Jahr Schönes mit sich gebracht hat. Die vielen, vielen Stunden in der Natur, die intensive und wundervolle Zeit mit meinen Teenager-Töchtern, mein florierendes Steine-Geschäft (ich hab auch endlich eine „Referenzen“-Seite gebastelt!), die umso kostbareren Stunden mit Freunden und die unbeschwerten Sommermonate, die ich hauptsächlich in den Bergen und am Wasser verbracht habe. Ein entsprechendes „Danke, Corona“, hab ich bereits im März zu Papier gebracht.

Welt im Wandel

Noch immer finde ich übrigens, dass das Virus eine nahezu geniale Erfindung des Universums ist. Die Aufgabenstellung hieß vielleicht: Was könnte rund um den Globus Milliarden Menschen dazu bringen, innezuhalten, zusammenzuarbeiten, mehr Zeit mit sich selbst zu verbringen, dankbar für Selbstverständliches zu sein und bestehende Systeme zu hinterfragen? Hast Du darauf eine bessere Antwort, die nicht mit C beginnt? Hm. Aber natürlich hoffe auch ich, dass das neue Wassermannzeitalter uns bald Erfreulicheres bringt.

Spontan und spielerisch

Bei unserem diesjährigen Jahresrückblick-Workshop habe ich wieder ein Kartenset gestaltet und damit ich jetzt nicht noch Stunden vor mich hin tippe, versuche ich mal was schreiberisch Kreatives und forme aus allen darauf stehenden Botschaften ein paar Sätze, die ich aus diesem Jahr 2020 mitnehmen möchte. Ein kleines Spiel, das ich in diesem Moment erfunden habe. Denn als ich begann, diesen Blogbeitrag zu schreiben, wusste ich nicht, wohin mich das selbst führen würde. Auch das passt ja gut zu diesem Jahr: Wir wussten nie, wie es weitergeht und worauf wir uns einstellen konnten. Und doch ist oft Wunderbares entstanden. Nun denn:

Mein 2020

In das Bestehende neuen Schwung bringen, auch anderen dienen und dabei beweglich, kreativ und klar zu sein, das macht mir große Freude.

Vertraue ich auf meine Herzensbotschaften und achte ich dabei auf all die Zeichen am Wegesrand, werde ich mich immer weiter entfalten.

Betrachte das Wunder. Folge mutig großen Zielen. Handle dabei stets in Liebe. Und schon zeigen sich neue, lichtvolle Möglichkeiten.

Sehr gut gefällt mir übrigens wieder der neue Text von Zukunftsforscher Matthias Horx. Bist Du Team Polyanna oder Team Kassandra? Bei mir ist das sternenklar!

Und was wünscht DU Dir?

Du möchtest, dass Dein Jahr 2021 so lichtvoll, leicht und freudig wie nie wird? Du möchtest in eine wertschätzende und liebevolle Frauenrunde eingebettet sein?

Komm doch in meine Jahresbegleitung!

Wenn Du Dich bis zum 11.1. für die Jahresbegleitung anmeldest, bekommst Du Deinen Platz in der Visionen.Werkstatt geschenkt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code